Forum

Hochzeitsfotos

Der schönste Tag im Leben wird mit Hochzeitsfotos für die Ewigkeit festgehalten. Ob in Farbe oder schwarz-weiß: Hochzeitsfotos sind eine wunderschöne Erinnerung.

Überlegungen zu Hochzeitsfotos im Vorfeld

Die meisten Brautpaare haben bestimmte Vorstellungen was ihre Hochzeitsfotos betrifft. Ganz wichtig ist bereits im Vorfeld an die Umsetzung zu denken. Zum Beispiel bei Fotos im Freien, wo das Wetter zum Problem werden kann. Bei stimmungsvollen Fotos beim Reiswerfen in der Kirche sollte vorab geklärt werden, ob das Werfen von Reis überhaupt erlaubt ist. Sind Hochzeitsfotos in einer bestimmten Location geplant, sollte man sich davor unbedingt wegen der Zutrittsmöglichkeiten erkundigen.

Für Hochzeitsfotos gibt es viele Momente und Motive:

  • Hochzeitsfotos im Standesamt (Ringetausch, …)
  • Hochzeitsfotos in und vor der Kirche (Einzug, Ringetausch, …)
  • Hochzeitsfotos mit allen Gästen
  • Hochzeitsfotos im Freien (Park, See, Schlossgarten, …)
  • Hochzeitsfotos von der Festtafel
  • Hochzeitsfotos vom Tanzen
  • u. v. m.

Hochzeitsfotos im Freien

Die freie Natur ist ein sehr beliebtes Motiv für Hochzeitsfotos. Parks oder auch Seen bieten immer eine wunderschöne Kulisse für Hochzeitsfotos. Bei Motiven im Freien spielt das Wetter natürlich immer eine große Rolle. Daher sollte bereits vorab an eine Ersatz-Location gedacht werden. Damit bei starken Regen nicht auch die Hochzeitsfotos ins Wasser fallen. Außerdem sollte unbedingt an das Licht gedacht werden. Daher am besten mit dem Fotografen klären, wann die Sonne die perfekte Stimmung für die gewünschten Hochzeitsfotos bietet.

Hochzeitsfotos in der Kirche und im Standesamt

Bei Hochzeitsfotos in der Kirche und im Standesamt sollten davor mit den jeweils Verantwortlichen einige Punkte abgeklärt werden. Ist das Blitzen in der Kirche bzw. im Standesamt erlaubt? Ist es gestattet, dass sich der Fotograf im Altarraum aufhält? Wie sind die Lichtverhältnisse in der Kirche bzw. im Standesamt?

Kreative Hochzeitsfotos

Immer beliebter werden Hochzeitsfotos auf denen sich was bewegt. Braut und Bräutigam stehen nicht mehr nur gemeinsam vor einem Motiv, sondern werden selbst aktiv. Zum Beispiel laufen die beiden aufeinander zu oder schwingen auf einer Schaukel in die Lüfte. Sehr spektakulär sind Hochzeitsfotos, auf denen die Braut beim Sprung ins Wasser zu sehen ist.

Hochzeitsfotos vom Profi oder selbst machen?

Die Hochzeit findet genau einmal statt. Deshalb sollte man es sich zwei Mal überlegen, wen man das Fotografieren der Hochzeitsfotos überlässt. Unter den Freunden gibt es in der Regel immer Hobby-Fotografen, die das Fotografieren auf der Hochzeit gern übernehmen. Die Aufgabe ist allerdings nicht zu unterschätzen. Denn auf dem Fotografen lastet jede Menge Druck. Viele Momente lassen sich einfach nicht wiederholen und erneut einfangen. Wer bei Hochzeitsfotos auf Nummer sich gehen will, sollte einem Profi vertrauen.

Nach oben