Forum
 

Trendige Hochzeitsmode für den Bräutigam

Eleganz und Modernität lautet die Devise für die Bräutigammode in der Saison Herbst/Winter 2012. Wert, reich, pur und anspruchsvoll sind die Attribute, die zählen. Styling, Material und Farbe verleihen der Hochzeitsmode eine junge Raffinesse und Leichtigkeit. WILVORST bietet ein reichhaltiges Angebot an Hochzeitsanzüge für den Bräutigam von heute.

Der Trend in Sachen Hochzeitsmode für den Bräutigam geht eindeutig in Richtung Eleganz. Bei den Oberstoffen ist verhaltener Glanz und etwas mehr Schliff en vogue. Das Stoffangebot besticht durch klare Linien, einem modernen Materialmix und wertiger Wolle. Auch in der Kollektion Herbst/Winter 2012 zu finden sind unterschiedlichste Streifen, neue Fauxunis sowie verhaltene Unis.

Vielfältige Farbpalette bei Hochzeitsmode

Auch wenn die klassischen Schwarznuancen bei der Bräutigammode in Mode bleiben, ist die Farbpalette heute sehr umfangreich. Vor allem Grautöne sind im Herbst/Winter 2012 stark im Kommen. Von Platin über Silber bis Titan. Weiterhin sehr angesagt ist auch die Palette der Brauntöne, die durch helle Naturtöne und dezente Blautöne bereichert wird.

Raffinesse kombiniert mit Leichtigkeit

Die wichtigste Passform bei den Hochzeitsanzügen bleibt Slim Line in den kurzen Längen. Hinzu kommen neuartige Langsakkos mit schicken Knopfvariationen. Gekennzeichnet ist die Hochzeitsmode im Herbst/Winter 2012 durch Leichtigkeit und Raffinesse. Diese beiden Faktoren in Kombination mit Farbe, Material und Styling lassen die Bräutigammode deutlich jünger und individueller erscheinen.

Über den Herrenmode-Anbieter WILVORST

WILVORST wurde 1916 in Stettin gegründet. Heute hat das Unternehmen seinen Sitz im niedersächsischen Northeim. WILVORST exportiert die Marken After Six, TZIACCO, Atelier Torino und Corpus Line by WILVORST in 35 Länder. In der Schweiz sind Hochzeitsanzüge der Firma WILVORST in wichtigen Fachgeschäften erhältlich.

Nach oben